Offcanvas Section

You can publish whatever you want in the Offcanvas Section. It can be any module or particle.

By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.

You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

Die „Gigafactory“ des Autoherstellers Tesla in Grünheide/Brandenburg vor den Toren Berlins soll erweitert werden. Dafür wurden jetzt 70 Hektar Kiefernwald eingeschlagen und gerodet. Und das in sehr kurzer Zeit. Ein Paradies für Forstmaschinenfahrer ...

Im Allgäu gibt es oberhalb von tausend Metern nicht nur Steine und Felsen; auch nasse Ecken sind in den Beständen anzutreffen. Während der Harvester des Forstunternehmers Hannes Müller am Seil hängt, ist der Forwarder mit einer Zwillingsbereifung ausgerüstet, denn der nasse Lehmboden hält gerade in den Senken am Hang das Wasser an der Oberfläche. Und 16 Räder machen eine Maschine nun mal leichtfüßiger als die acht Räder der Standardausführung. Auf der Teerstraße gibt es mit den Rädern auch keine Probleme ...

Forstbetrieb Weis setzt ganz überwiegend auf Komatsu

Mit Marcel Weis ist mittlerweile die zweite Generation am Ruder des Forstbetriebs mit Sitz unweit von Kaiserslautern. Der Wirkungskreis mit aktuell sechs Harvestern und fünf Forwardern reicht von der heimischen Pfalz über Eifel und Westerwald bis ins Sauerland. Bei diesem Umfang an Maschinen und Einsätzen schätzt Marcel Weis auch die Möglichkeiten von „MaxiFleet“.

Die intelligente Kranspitzensteuerung HSC+ von HSM im Einsatz im Schwarzwald

HSM hat die intelligente Kranspitzensteuerung HSC+ für Forwarder entwickelt. Ein Forstunternehmer aus dem Südschwarzwald arbeitet damit seit Dezember 2020.

Rottne-Generalvertreter Kopa modifizierte den Rottne F15D passend für Haas Waldpflege

Hat ein Kunde einen Sonderwunsch, erfüllt ihn der Rottne-Generalvertreter Kopa in Kuddewörde gerne – immer im Rahmen des Möglichen. So sollte jetzt auf einen Rottne-Rückezug vier und fünf Meter langes Holz ebenso wie zwei Stöße mit je drei Meter langem Holz passen. 2,5 und zwei Meter langes Holz musste ebenfalls geladen werden. Ab und zu fiel auch etwas Langholz an.

Das Forstunternehmen Engeli & Marti kaufte die zehnte Komatsu-Forstmaschine

Seit fünf Jahren ist die Intrass AG Forst- und Spezialfahrzeuge Generalimporteurin für Komatsu-Forstmaschinen in der Schweiz. Ein Kunde von Intrass, das Forstunternehmen Engeli & Marti, kaufte bei Intrass 2020 die zehnte Maschine von Valmet/Komatsu, einen Harvester 931XC. Den Gründer der Intrass AG, Mark Intrass, und den Gründer der Engeli & Marti AG, Urs Engeli, verbindet eine jahrelange Zusammenarbeit.